Aktuelles
Kirchen und Kapellen
St. Michael
Maria Königin
Kapellen
Jugend
Senioren
Gremien / Verbände
Info A-Z
Wallfahrten
Pfarrteam
Kontakt
Impressum
zur Pfarrei Langdorf

Großseiboldsrieder Kapelle

Die Dorfbewohner dieser idyllischen Ortschaft beschlossen 1906 eine Kapelle zu bauen. Sie befindet sich auch heute noch im Besitz der Dorfgemeinschaft.

Errichtet wurde die Kapelle von italienischen Gastarbeitern, die für den Bahnbau eingesetzt waren.

In dieser Kapelle steht ein geschnitzter Marienaltar und zwei Bankreihen mit je vier Bänken. Zusätzlich zieren sie große, schöne Kreuzwegtafeln.

Bis vor 40 Jahren wurde in der Fastenzeit alle Tage ein Kreuzweg, Sonntagnachmittag ein Rosenkranz und die Maiandacht gebetet. Heute betet man drei Maiandachten in der Woche, die alljährliche Maimesse und die Sterberosenkränze.

Bis ca. 1970 verkündete die Kapellenglocke dreimal täglich den Engel des Herrn. Zum Läuten wurde die Glocke mit einem Seil langsam und rhythmisch in Bewegung gebracht. Diese "gekonnte" Arbeit führten nur bestimmte Personen aus.

Für die Pflege und den Blumenschmuck übernimmt jedes Jahr ein anderer Hausbesitzer die Verantwortung.

(Text: Sepp Kreuzer: "Die Stadtpfarrei Regen und ihre Kapellen")

Lageplan / Satellitenbild / 48° 56.077'N, 13° 7.328'O