Aktuelles
Kirchen und Kapellen
St. Michael
Maria Königin
Kapellen
Jugend
Senioren
Gremien / Verbände
Info A-Z
Wallfahrten
Pfarrteam
Kontakt
Impressum
zur Pfarrei Langdorf

Dreiecker Dorfkapelle

Am Rande der Ortschaft in Richtung Schweinhütt steht die Kapelle zwischen Radfahrerweg und Kapellenstraße.

Die Idee, eine Kapelle zu bauen, entstand bei einer Unterhaltung am Stammtisch im Gasthaus Greipl. Den Anlass dazu gab eine Maiandacht, die zuvor im Gasthaus abgehalten wurde. So ist es aus der Festschrift zu lesen.

Im Sommer 1993 gründete man den Verein "Ortsgemeinschaft Dreieck" mit der Hauptaufgabe Kapellenbau. Die 58 Vereinsmitglieder fingen nach Erhalt der Baugenehmigung gleich mit dem Bau der Kapelle an und bis Wintereinbruch war der Rohbau fertig. Den Grund stellten Josef Köppl aus Schweinhütt und die Stadt Regen zur Verfügung. Mit vielen unbezahlten Arbeitseinsätzen und Spenden konnten die Dreieckler ihr Vorhaben verwirklichen. Im Sommer war diese schöne Marienkapelle fertig. Sie ist die jüngste in der Stadtpfarrei Regen.

Am 29. Mai 1994 wurde in Passau eine 35kg schwere und 40cm durchmessende Glocke gegossen und in der Filialkirche Schweinhütt geweiht. Seither läutet sie automatisch dreimal am Tag zum Gebet.

Herr Stadtpfarrer Eberhard Eibl weihte das Kirchlein am 26.06.1994 der Mutter Gottes und sprach in seiner Predigt der Ortsgemeinschaft Dank und Anerkennung aus. Anschließend fand das großartige Kapellenfest in der geräumigen Lagerhalle der Firma Jutta Fischer einen gemütlichen Ausklang.

Jedes Jahr im Monat Mai werden in der Woche zwei Maiandachten gehalten und die alljährliche Maimesse zelebriert.

Schöne Kreuzwegtafeln und eine mit gemalten Blumenranken verzierte Madonna schmücken die Kapelle. Sechs Bänke laden zum Platznehmen ein. Die Totenbretter, die auf dem Kapellenplatz stehen, erinnern an die Verstorbenen des Ortes Dreieck.

(Text: Sepp Kreuzer: "Die Stadtpfarrei Regen und ihre Kapellen")

Lageplan / Satellitenbild