Aktuelles
Kirchen und Kapellen
St. Michael
Maria Königin
Kapellen
Jugend
Senioren
Gremien / Verbände
Info A-Z
Wallfahrten
Pfarrteam
Kontakt
Impressum
zur Pfarrei Langdorf

Hofkapelle Kreuzerhof

Erbaut wurde die Kapelle 1828 von Andrä Kreuzer, Bauer vom Kreuzerhof. Der heutige Besitzer ist die Familie Rudolf Stadler. Auch diese Kapelle ist der Mutter Gottes geweiht und steht etwas abseits vom Hof neben dem Weg am Feldrain.

Von weitem sieht man die Kapelle, das Wahrzeichen vom Kreuzerhof. Der Kapellenplatz bietet einen schönen Rundblick auf die Bayerwaldberge.

An dem Kirchlein führten die Besitzer immer wieder kleinere Renovierungen durch. Um 1945 ließ der Besitzer Michael Stangl von Malermeister Biller einen kunstvoll blauen Himmel an die Decke malen. Der wurde aber später wieder überweißelt.

Die Austragsbäuerin Anna Stadler erzählte mir, dass sie in ihrer Jugendzeit die Maiandacht noch oft beteten. Zum "Zusammenläuten" wurde die Kapellenglocke geläutet. Der Sterberosenkranz wird in der Rinchnachmündter Dorfkapelle gebetet.

Den Innenraum schmückt ein ein einmalig schönes Altarbild mit gekrönter Muttergottes und Jesuskind.

(Text: Sepp Kreuzer: "Die Stadtpfarrei Regen und ihre Kapellen")

Lageplan / Satellitenbild / 48° 57.981'N, 13° 9.625'O